Quartalsbericht 2013 der LANXESS AG

Springe direkt:zur Hauptnavigation,zum Inhaltsbereich,zur Suche

Umsatz

Der Umsatz des LANXESS Konzerns lag im dritten Quartal 2013 mit 2.050 Mio. € um 109 Mio. € bzw. 5,0 % unter dem Wert des Vergleichszeitraums des Vorjahres. Die erfreuliche Entwicklung der Absatzmengen, die in einem Umsatzplus von 9,4 % resultierte, konnte dabei die Belastung durch niedrigere Verkaufspreise nicht vollständig kompensieren. Darüber hinaus wirkte die Entwicklung der Wechselkurse belastend. Aus den im zweiten Quartal sowie im Vorjahr getätigten Akquisitionen ergab sich demgegenüber ein leicht positiver Beitrag. Nach Bereinigung um Währungs- und Portfolioeffekte sank der operative Umsatz um 1,7 % gegenüber dem Vergleichsquartal.

Umsatzeffekte
     
in % Q3/2013 9M/2013
     
Preis – 11,1 – 8,4
Menge 9,4 0,1
Währung – 3,6 – 1,8
Portfolio 0,3 0,3
  – 5,0 – 9,8

Unser Segment Performance Polymers verzeichnete im Vergleich zum Vorjahresquartal mit 8,4 % einen deutlichen Umsatzrückgang. Geringere Einstandspreise auf dem Beschaffungsmarkt, insbesondere für den Schlüsselrohstoff Butadien, sowie ein anhaltend schwieriges Marktumfeld führten zu einer Anpassung der Verkaufspreise, die durch eine positive Entwicklung der Absatzmengen nicht ausgeglichen werden konnte. Darüber hinaus wirkten negative Wechselkurseinflüsse belastend.

Unser Segment Advanced Intermediates erzielte Umsätze auf dem Niveau des Vergleichszeitraums. Bei einer anhaltend starken Nachfrage nach Produkten des Aromatenverbunds für die Agrochemie konnten die Absatzmengen ausgeweitet werden. Niedrigere Einstandspreise für Rohstoffe führten dagegen zu Anpassungen der Verkaufspreise. Darüber hinaus belasteten Wechselkurseffekte die Umsatzentwicklung.

Tabelle vollständig anzeigen

Tabelle eingeschränkt anzeigen

Umsatz nach Segmenten
                 
in Mio. € Q3/2012 Q3/2013 Veränd. in % Anteil am Konzernumsatz in % 9M/2012 9M/2013 Veränd. in % Anteil am Konzernumsatz in %
                 
Performance Polymers 1.192 1.092 – 8,4 53,3 4.010 3.404 – 15,1 54,2
Advanced Intermediates 403 403 0,0 19,7 1.231 1.229 – 0,2 19,5
Performance Chemicals 555 546 – 1,6 26,6 1.698 1.627 – 4,2 25,9
Überleitung 9 9 0,0 0,4 32 26 – 18,8 0,4
  2.159 2.050 – 5,0 100,0 6.971 6.286 – 9,8 100,0

In unserem Segment Performance Chemicals sank der Umsatz im Vorjahresvergleich leicht um 1,6 %. Gestiegene Absatzmengen wurden bei stabilen Verkaufspreisen durch eine negative Entwicklung der Wechselkurse überkompensiert. Aus der im zweiten Quartal 2013 getätigten Akquisition unserer Business Unit Material Protection Products ergab sich kein wesentlicher Umsatzeffekt.

Während der Umsatz in der Region Asien/Pazifik gesteigert werden konnte, verzeichnete LANXESS in allen anderen Absatzregionen geringere Umsätze. Insbesondere waren Nord- und Lateinamerika betroffen, während sich Deutschland sowie EMEA (ohne Deutschland) mit Umsatzrückgängen von 7,1 % bzw. 0,8 % noch als robusteste Regionen zeigten. Maßgeblich für den Geschäftsverlauf in den unterschiedlichen Regionen war insbesondere die Entwicklung des Segments Performance Polymers.

Service